Hier findest Du nähere Informationen zu mir und meiner Arbeit. 
Außerdem meine einzelnen Zertifizierungen als Heilpraktiker, Coach & Hypnotiseur.

Zu meiner Person

  • Mein Name ist Zubin D. Sethna und ich arbeite als selbstständiger Coach und Hypnotiseur und betreibe meine Praxis im Seminar- und Praxiszentrum Aquariana, in Berlin-Kreuzberg. 

  • Ich verstehe Kreativität als ganzheitlichen Ansatz, Menschen bei der Überwindung ihrer Probleme zu helfen und sie dabei zu unterstützen, langfristig ein kreatives, gesundes und zufriedenes Leben zu führen. Dazu gehört für mich der Einklang von Körper und Geist, Beruf und Privatleben. 

  • In regelmäßigen Seminaren und Workshops kläre ich über Coaching, moderne Hypnose und ihre Anwendungen auf.
    Weiteres können Sie 
    hier erfahren.

  • Neben meiner Praxis, unterstütze ich seit vielen Jahren Menschen in aller Welt bei Ihren Anliegen per Skype und Telefon, in mittlerweile hunderten von Sitzungen. 

  • Durch meine langjährigen Tätigkeiten als Filmemacher in den Bereichen Regie, Produktion und Schnitt kann ich auf Berufskreative besonders umfassend eingehen und sie durch ihre Herausforderungen im Berufs- & Privatleben begleiten.

  • Seit meiner Jugend studiere ich Coaching- und Hypnosemethoden und bilde mich kontinuierlich durch Seminare und Studium fort, um stets auf dem neusten Stand zu bleiben und meinen Klienten die effektivsten und modernsten Methoden anbieten zu können. Den Hypnose-Master –inkl. Hypnosystemik, Hypnose-Therapie, Kinderhypnose– habe ich am TherMedius Institut erworben.

  • Darüber hinaus, bin ich als Dozent und Coach im Filmbereich tätig, wo ich Berufskreative in ihren Projekten, beruflichen und privaten Lebensthemen unterstütze. Mein Fachwissen in beiden Bereichen erlaubt es mir besonders auf die Bedürfnisse der Berufskreativen eingehen zu können. 

  • Eine besondere Bereicherung für mich sind Chor-Workshops,
    in denen ich Amateure und Teams anleite, über die Musik zueinander zu finden und zu kommunizieren.

  • Seit 1999 bin ich in der Fernseh- und Filmbranche als selbstständiger Filmemacher tätig (Regie, Schnitt, Produktion). 

  • Seit 2003 lebe ich in Berlin-Kreuzberg und gehe in meiner Freizeit vor allem dem Reisen nach, mit Schwerpunkt Indien. 

  • Ich bin in Düsseldorf geboren und aufgewachsen, bin deutsch-indischer Herkunft, habe in Frankfurt eine Ausbildung zum Mediengestalter Bild & Ton und in Berlin ein Filmregie-Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie (dffb) absolviert. 

Motivation & Philosophie

  • Mein Antrieb…
    …sind Sie und die Veränderungen, die Sie in Ihrem Leben leben wollen. Egal, ob als Coach, Hypnotiseur, Filmemacher, Musiker oder Mensch – ich verfüge über das Wissen, die Kraft und die Fähigkeiten, diese Veränderungen in Ihnen herbeizuführen und Sie dabei zu unterstützen, Hinderliches aufzulösen, Wertvolles zu bewahren und Ihre bisher ungenutzten Stärken zu aktivieren.

  • Es ist meine Überzeugung,
    je mehr Freiheiten, Möglichkeiten und Stärken Sie für sich nutzen können, desto mehr Raum haben Sie für Ihr Leben und andere Menschen. Sie können dadurch maximal wirken und Ihre ganze Kraft leben. 

  • Mitgefühl
    gehört für mich genauso zu den Sitzungen wie Humor. Ich setze mich mit ganzer Energie dafür ein, daß Sie Ihre ganze Kraft und Macht leben und und ihre Veränderungen leben können

  • Trotz zunehmender Bedeutung und Anwendung,
    wird Coaching und Hypnose in Deutschland in seinen umfassenden Anwendungsmöglichkeiten noch unterschätzt. Dagegen wird der Eindruck der Showhypnose und seine Wirkung stark überschätzt. In den USA, England, Australien und anderen Ländern, gehört Coaching Hypnose ganz selbstverständlich zum Alltag im medizinischen, therapeutischen und kaufmännischen Bereich mit dazu. Daher leiste ich durch meine Arbeit meinen Beitrag, ein realistischeres Bild vom Coaching und der Hypnose zu vermitteln und arbeite daran, daß mehr Menschen die heilenden Möglichkeiten der, die meiner Meinung nach eine sinnvolle Ergänzung ist zu 

  • Mit dem Herausforderungen arbeiten, statt darüber zu reflektieren. 
    Es ist sicherlich hilfreich eine gewisse Distanz zu seinen inneren Vorgängen zu haben. Dazu binde ich das Bewusstsein auch stets in den Arbeitsprozess mit ein. Allerdings zeigt sich in meiner Arbeitspraxis ebenfalls, daß das reine „Bescheid wissen“ über Zusammenhänge und um die eigene Situation nicht zu einer Veränderung des Klienten beiträgt. Daher liegt mein Schwerpunkt auf der Veränderungsarbeit. Diese kann mit oder ohne bewußtes Mitwissen passieren. 

  • Sie bestimmen das Was; und ich biete Ihnen das Wie an.
    Wichtig ist für mich Ihre Handlungsfähigkeit. Damit meine ich nicht nur, daß Sie sich am Ende freier und fähiger fühlen, sondern ebenso unsere gemeinsame Arbeit zusammen. Sie bleiben stets in der Verantwortung, woher Sie kommen, wo Sie sind und hinwollen. Dazu biete ich Ihnen an, Sie durch den Prozess zu führen, wie sie zum gewünschten Ziel kommen können. Sie kennen sich selbst am Besten. Sie behalten stets die Kontrolle, was sie inhaltlich preisgeben wollen und was nicht. Das ermöglicht den schnellen und sicheren Umgang mit belastenden Emotionen und Aktivierung innerer Ressourcen.

  • Kurzzeit-Coaching mit Langzeitwirkung
    Ich habe mich auf Kurzzeit-Coaching spezialisiert. Das soll Ihnen ermöglichen in kurzer Zeit Ihre gewünschten Veränderung zu erreichen. Dennoch sind die Effekte 

  • Mein Arbeiten ist ergebnisorientiert.
    Sie müssen nicht daran glauben, damit es funktioniert.
    Diesem Vorsatz bin ich bis heute treu geblieben und durfte wunderbare Ergebnisse, selbst mit den skeptischsten Menschen, erleben. Mein Ziel ist es, Sie bestmöglich zu beraten und dadurch zu konkreten Ergebnissen zu leiten. Dabei wird Belastendes aufgelöst und eine neue Handlungsfähigkeit hergestellt. Ein wichtiger Vorsatz für mich ist, daß die Ergebnisse für den Klienten unabhängig von Glaubensfragen sein sollten.

  • Alles begann in einem Ferienlager…
    Einer der Jungen zeigte uns, wie man mesmerisiert. Er stellte eine Freiwillige mit dem Rücken zur Wand und wies das Mädchen an, die Augen zu schliessen. Er begann seine Hände vor seinem Körper zu kreisen und ging damit vor dem Körper des Mädchens auf und ab. Mit Spannung folgten wir, was als nächstes passieren sollte: mit einer Geste, –ohne das Mädchen zu berühren–nahm er wie einen unsichtbaren Faden in die Hand, die an der Hand des Mädchen „befestigt“ war. Er begann an diesem unsichtbaren Faden zu ziehen. Zu unser aller Erstaunen, fing der Arm an sich zu bewegen. Erst ein kleines bißchen, dann immer mehr und mehr, immer höher und höher. Nach einiger Zeit war der Arm vollständig ausgestreckt vor ihrem Körper. Er bat das Mädchen die Augen zu öffnen. Die war, wie wir alle, überrascht, daß ihr Arm vor ihr schwebte. Und nicht nur das, sie konnte ihn auch nicht bewegen oder absenken. Er bat sie wieder die Augen zu schließen. Mit einer weiteren Geste nahm er den unsichtbaren Faden und schnitt ihn mit einer Schere durch. Der Arm des Mädchens plumpste wie ein nasser Sack nach unten. Da war es um uns geschehen. Was wir gerade erlebten war etwas, daß alles bisher bekannte überstieg. Wir mussten es alle ebenfalls probieren, um uns zu überzeugen und haben uns gegenseitig die Erfahrung geschenkt. Nachdem ich wieder nach Hause gekommen war, wollte ich alles darüber erfahren. Es war der Anfang von einer, bis heute ungebrochenen Faszination für das, was das Unbewusste vermag. Ich entdeckte unzählige Methoden, wie die Hypnose, NLP, integrative Körperarbeit, uvm. und lernte zu verstehen, wie man das Unbewusste in seinen Fähigkeiten fördern und heilende Veränderungen herbeiführen kann. Ich studierte die Sprache und Prozesse des Unbewussten und begann mit ihm zu arbeiten. Das ermöglicht mir heute, mit dem ganzen Geist meiner Klienten zu kommunizieren und es bei der Lösung der inneren Konflikten und ihrer Heilung zu unterstützen.